Die Haftung des Liquidators

gegenüber einem Gläubiger, dessen Anspruch bei der Verteilung des Gesellschaftsvermögens unberücksichtigt geblieben ist

weiterlesen

Insolvenzanfechtung

Welche Umstände müssen hinsichtlich der Kenntnis der Zahlungsunfähigkeit des Schuldners vorliegen?

weiterlesen

Wann ist eine Leistung im Hinblick auf ihre Anfechtbarkeit als unentgeltlich und wann als entgeltlich anzusehen?

In seinem Urteil vom 29.10.2015 – IX ZR 123/13 hatte der Bundesgerichtshof (BGH) aus insolvenzrechtlicher Sicht zu beurteilen, wie die Leistung eines Gesellschafters auf die Forderung eines Gläubigers gegen die Gesellschaft zu bewerten ist, wenn dadurch seine...

weiterlesen

… Du musst dich entscheiden, drei Felder sind frei ...

Etwas mehr Klarheit bringt der BGH (Bundesgerichtshof) mit einer Entscheidung vom 09.05.2018 in das Sachmangel-Gewährleistungsrecht.
Die Älteren unter uns werden sich erinnern, dass der Besteller beim gescheiterten Werk Ansprüche auf Schadensersatz, Minderung oder...

weiterlesen

Geschäftsführer aufgepasst: D&O deckt nicht Ansprüche nach § 64 GmbHG

– dringender Handlungsbedarf!

Die Entscheidung des OLG (Oberlandesgerichts) Düsseldorf vom 25.07.2018 (E-4 Buch 93/16) erschüttert die Welt des GmbH Geschäftsführers in seinen Grundfesten. Irgendwie hatte es sich nach der nicht veröffentlichten Entscheidung des OLG...

weiterlesen

Anwälte sind auch nur Dienstleister ...

... der Anwaltsvertrag und das Fernabsatzrecht

Mit den Tiefen und Untiefen der anwaltlichen Tätigkeit hat sich der Bundesgerichtshof mit seiner Entscheidung vom 09.03.2018, IX ZR 204/16, befasst.
Die anwaltliche Tätigkeit ist damit auf den Boden der Tatsachen gelandet....

weiterlesen

Zur Wirksamkeit von Beschlüssen der Insolvenzgerichte

In seiner Entscheidung vom 23.6.2016 – IX ZR 158/15 hatte sich der BGH unter anderem mit der Frage auseinanderzusetzen, wie sich eine rechtswidrige Überleitung von einem Verbraucherinsolvenzverfahren in ein Regelinsolvenzverfahren auf die Bestellung des...

weiterlesen

Archiv