Geschäftsführer aufgepasst: D&O deckt nicht Ansprüche nach § 64 GmbHG

– dringender Handlungsbedarf!

Die Entscheidung des OLG (Oberlandesgerichts) Düsseldorf vom 25.07.2018 (E-4 Buch 93/16) erschüttert die Welt des GmbH Geschäftsführers in seinen Grundfesten. Irgendwie hatte es sich nach der nicht veröffentlichten Entscheidung des OLG...

weiterlesen

EINSAM oder GEMEINSAM ?

Die Rechte des Geschäftsführers

In seiner Entscheidung vom 24.03.2016 – IX ZB 32/15 – beschäftigt sich der BGH mit den Rechten und Möglichkeiten der Geschäftsführer im Insolvenz-Eröffnungsverfahren. In der Entscheidung, die sich noch um allerlei andere Punkte kümmert,...

weiterlesen

OLG Brandenburg definiert Handlungsspielraum für Sanierungsgeschäftsführer zur Haftung des Sanierungsgeschäftsführers für Zahlungen nach Insolvenzreife

Sanierungsgeschäftsführer, die in kriselnden Unternehmen eingesetzt werden, um eine Restrukturierung erfolgreich durchzuführen und eine Insolvenz abzuwenden, unterliegen strengen Haftungsregeln. Das OLG Brandenburg hat jüngst mit Urteil vom 12.01.2016, Az.: 6 U 123/13,...

weiterlesen

Kein Gläubigerbenachteiligungsvorsatz bei regelmäßig verspäteter Zahlung

Zumindest für die Sozialversicherungsträger hat das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf am 05.02.2015 (I 12 U 22/14) entschieden, dass selbst regelmäßig verspätete Zahlungen keinen Vorsatz der Gläubigerbenachteiligung vermuten lassen. Es müssen weitere Umstände...

weiterlesen

Ratenzahlungsvereinbarung insolvenzsicher gestalten

Der Bundesgerichtshof hat zuletzt in einer Reihe von Urteilen und Beschlüssen Stellung zur Anfechtbarkeit von Ratenzahlungsvereinbarungen genommen.

Demnach genügt allein der Abschluss einer Ratenzahlungsvereinbarung nicht, um eine Anfechtung nach §§ 129 ff. InsO zu...

weiterlesen

Limited-Director haftet gemäß § 64 S.1 GmbHG für Zahlungen nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft

Mit Urteil vom 15.03.2016 (II ZR 119/14) hat der BGH (Bundesgerichtshof) entschieden, dass ein Director einer englischen private company limited by shares mit Sitz in England und überwiegender Geschäftstätigkeit in Deutschland für Zahlungen nach Eintritt der...

weiterlesen

Haftungsfalle Globalzession – Unwirksamkeit führt zur Haftung des Geschäftsführers in der Insolvenz

Ganz nebenbei lenkt der Bundesgerichtshof (BGH) mit seiner Entscheidung vom 23.06.2015 (II ZR 366/13) das Augenmerk aller Beteiligten auf die Sicherungsabtretung. Der BGH verdeutlicht die Haftungsrisiken des Geschäftsführers in der Krise einmal mehr – damit werden die...

weiterlesen

Tag-Cloud

Archiv