Verjährungszeitpunkt von Ausgleichsansprüchen zwischen Gesellschaftern einer GmbH & Co.KG

Gesellschafter einer sich in der Liquidation befindenden GmbH & Co. KG können untereinander zum Ausgleich des noch verbliebenen Gesellschaftsvermögens verpflichtet sein. Da die Liquidation einer Gesellschaft bis zu mehreren Jahren andauern kann, stellt sich nicht selten...

weiterlesen

Insolvenzanfechtung

Welche Umstände müssen hinsichtlich der Kenntnis der Zahlungsunfähigkeit des Schuldners vorliegen?

weiterlesen

… Du musst dich entscheiden, drei Felder sind frei ...

Etwas mehr Klarheit bringt der BGH (Bundesgerichtshof) mit einer Entscheidung vom 09.05.2018 in das Sachmangel-Gewährleistungsrecht.
Die Älteren unter uns werden sich erinnern, dass der Besteller beim gescheiterten Werk Ansprüche auf Schadensersatz, Minderung oder...

weiterlesen

Anwälte sind auch nur Dienstleister ...

... der Anwaltsvertrag und das Fernabsatzrecht

Mit den Tiefen und Untiefen der anwaltlichen Tätigkeit hat sich der Bundesgerichtshof mit seiner Entscheidung vom 09.03.2018, IX ZR 204/16, befasst.
Die anwaltliche Tätigkeit ist damit auf den Boden der Tatsachen gelandet....

weiterlesen

Haftung des Geschäftsführers

Unzureichende Auskünfte bei Zeichnung einer stillen Beteiligung an der GmbH

Das OLG Stuttgart hatte sich in seiner Entscheidung vom 23.03.2017 – 1 U 97/15 mit der Frage auseinanderzusetzen, ob ein Geschäftsführer einer GmbH einem Anleger gegenüber wegen unzureichender...

weiterlesen

DER BGH SORGT FÜR KLARHEIT

Der Abwickler ist berechtigt, rückständige Einlagen von Gesellschaftern zur Durchführung der Liquidation einzuziehen

In seiner Entscheidung vom 30.01.2018 – II ZR 242/ 16 hatte sich der Bundesgerichtshof unter anderem mit der Frage auseinanderzusetzen, ob ein von der...

weiterlesen

Tag-Cloud

Archiv