Eigenmächtige Abweichung vom Leistungsverzeichnis rechtfertigt keine Mehrvergütung

Wieder einmal hatte sich der Bundesgerichtshof (BGH) mit einer Forderung nach Mehrvergütung zu befassen (Beschluss vom 13.11.2014, VII ZR 214/12).
Der BGH bleibt sich auch dieses Mal treu. Die bloße Entgegennahme der Leistung oder ein gemeinsames Aufmaß bedeutet kein...

weiterlesen

Das Baugrundrisiko – und dessen Nichtexistenz

Manchmal kann es so einfach sein: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat durch die Zurückweisung der Nichtzulassungsbeschwerde der Entscheidung des Oberlandesgerichts München (OLG) mit der Mär vom Baugrundrisiko aufgeräumt (OLG München 10.12.2013 – 28 U 732/11, BGH 23.04.2015...

weiterlesen

Wer schreibt, der bleibt: Mängelbeseitigung kann nur schriftlich verlangt werden

Am Bau gelten Besonderheiten. Wer hätte das nicht gewusst? Die Entscheidung des Oberlandesgericht (OLG) Hamm vom 24.02.2015 (24 U 94/13) beschäftigt sich mit der Frage des Verjährens beim sogenannten „Einschlafen der Verhandlungen“. Nach § 203 BGB wird die Verjährung...

weiterlesen

Tag-Cloud

Archiv